Drei Tipps, wie Sie Ihre Abschlussarbeit gut vorbereiten

Erstmal sollten Sie den Fachbereich, an dem Sie schreiben, so aussuchen, dass er sie interessiert. Andere Auswahlkriterien wie der Ruf des Profs oder Ihr Thema im Job sind auch wichtig, aber da Sie sich voraussichtlich Monate mit Ihnem Thema befassen, sollten Sie schon ein bisschen Begeisterung dafür aufbringen, sonst wird es nur noch schwerer.

Es hilft auch, wenn Sie erst nach einer groben Recherche Thema und Forschungsfrage aufstellen. Dann wissen Sie, worum genau es bei der vermeintlich phantastischen Idee geht und ob es dazu ausreichend Literatur und (!) ein Problem bzw. eine offene Frage gibt.

Danach sollten Sie die grobe Gliederung erstellen und zusammen mit Forschungsfrage dem Betreuer vorstellen (s. Sechs Fallen). Die Gliederung hilft Ihnen dabei einzuschätzen, welche Themenkreise Sie streifen, was zentral ist und was Sie vernachlässigen können. Wenn Sie den Umfang vorab einschätzen können, hilft das, die richtige Gewichtung festzulegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.