Selbstmanagement als wichtige Kompetenz

Ich gebe zu, dass es Aspekte vom Lockdown gibt, die mir gefallen. Fremde (!) Menschen halten mehr Abstand, die Straßen sind freier, mein Konto weniger belastet von Mittagessen außer Haus und Spontankäufen unterwegs. Das ist die eine Seite.

Auf der anderen hat sich in meinem Leben allerdings auch nicht so wahnsinnig viel geändert durch Corona. Natürlich waren erstmal alle potenziellen Kund*innen zurückhaltend damit, Geld auszugeben. Aber viele haben sich auch erst jetzt die Zeit genommen, sich mal an ihre Arbeit (manche nach jahrelanger Pause!) zu setzen und endlich das Studium abzuschließen. Also ja, Umsatzeinbußen, aber nein, kein Ruin. Vielen anderen da draußen geht es anders und die haben mein volles Mitgefühl.

Vor allem aber bin ich als Freiberuflerin ohnehin selbst gut organisiert. Ich habe einen Arbeitsplatz zuhause und ein eigenes Büro, keine Kinder, denen ich die Schule/Lehrer*innen/Mitschüler*innen ersetzen muss, nur meinen alten Hund. Und ob der ab und an ein wenig langsamer durch die Welt trödelt als zuvor, stört meinen Tag nicht.

Ich bin es also gewohnt, mich selbst zu organisieren, aber gerade in den vergangenen Monaten habe ich festgestellt, wie wenig verbreitet diese Kompetenz ist – und wie viele Menschen sie sich wünschen und im Moment dringender als je zuvor benötigen. Zu groß ist der innere Schweinehund, der wahlweise “Gummibärchen – jetzt!” oder Schokolade, Chips, ein Nickerchen auf der Couch oder etwas anderes zur Ablenkung verlangt. Dem muss man etwas entgegensetzen – aber was? Und wie?

Wie kann man Familie, Studium, Arbeit & Geld, Freizeit und was sonst noch wichtig ist unter einen Hut bringen?

Die gute Nachricht: Das kann man lernen!

In den kommenden vier Wochen werde ich Buch- und App- bzw. Programm-Tipps zum Selbstmanagement vorstellen, einige Methoden beleuchten und in meiner Facebook-Gruppe “Stressfrei wissenschaftlich arbeiten” dazu ein Tutorial erstellen und live gehen und Fragen beantworten.

Und da Selbstmanagement auch immer etwas mit Zeitmanagement (übrigens das zentrale Thema im März) zu tun hat, wird der nächste Kompaktkurs genau zu diesem Thema entstehen.

#buchtipps – Den inneren Schweinehund verlosen wir ab Anfang Februar!

Mit dem Lernen anfangen…

… und es auch effektiv durchziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.